Pancake Rocks Pororari River
Lake Brunner Rock Shelter
Temple Basin Hut neugieriger Kea
Bealey Top Hut Bealey Spur Track
Hokitiki Treibholz-Kunst
Westcoast Sunset free(dom)Camping
Hoki River Gorge

New Zealand

Westcoast & Arthur's Pass

18-01-2010

Als Westland wird ein dünn besiedelter Landstreifen an der rauhen Westküste zwischen Karamea und Haast bezeichnet, mit dichten Regenwäldern und hohen Bergen im Hinterland. Die Pionierzeit der Goldsucher und Holzfäller, die dieses Land prägten, ist an vielen Stellen noch deutlich zu spüren. Vielerorts werden die spärlichen Relikte der Goldgräber in lokalen Museen ausgestellt. Selbst Städte wie Westport und Greymouth strahlen immer noch diesen gewissen Wildwest-Flair aus.

Die Westcoast ist ein wahres Abenteuer- und Outdoor-Wunderland. Selbst verrückte Wassersportarten wie "Canyoning" oder "Rafting" durch weiß schäumende Schluchten bis zur höchsten Kategorie werden hier angeboten. Günter versucht sich erstmal beim Kajakfahren und erlebt bereits an der ersten größeren Stromschnelle ein unfreiwilliges Bad in den sehr erfrischenden Fluten. Ute erkundet lieber zu Fuß die Umgebung um die Pancake-Rocks, so genannt, weil sie wie gestapelte Pfannkuchen aussehen.

In der Gegend um Hokitika, kurz Hoki genannt, werden auch die besten Greenstones gefunden. Greenstone ist Neuseelands Jade. Bei den Maoris wurde "Pounamu" hoch geschätzt und zu Schmuck, Werkzeugen oder Waffen verarbeitet. Hoki war einst eines der Goldgräbernester und wegen der Flußmündung wichtiger Versorgungshafen für die Region. Heute sind die Hafenanlagen versandet. Seit der Fertigstellung eines 8,5km langen Tunnels im Jahre 1923 verläuft der An- und Abtransport per Bahn über den Arthur's Pass an die Ostküste.

Wir fahren entlang dieser Bahnlinie zum Pass, geniessen ein paar seltene Sonnenstunden am Lake Brunner und quälen Vannie die Serpentinen hinauf. Vor der Fertigstellung des Viaduktes, der Steinschlag-Arkaden und einer Brücke die einen Fluß über die Straße leitet, muss die Strecke abenteuerlich gewesen sein. Der Pass ist Ausgangspunkt für viele Wanderungen, von kurzen Spaziergängen zu malerischen Wasserfällen bis hin zu ausgedehnten Gipfeltouren. Hier erleben wir zum ersten Mal die frechen Keas in voller Aktion. Diese sehr intelligenten Bergpapageien sind äußerst neugierig und untersuchen mit ihrem starken Schabel inquisitorisch alles was ihr Interesse weckt. So z.B. die Tasse, die Ute nur für einen kurzen Moment unbeobachtet ließ.

sextant